Wie hoch ist ein Industriekaufmann Gehalt?

8
 m

Einer der Top 5 Ausbildungsberufe in Deutschland!

 

Mit gut 15.000 abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Jahr 2020 ist der Industriekaufmann ein gefragtes Berufsfeld. Und das seit Jahren! Selbst im Coronajahr fanden viele junge Leute den Weg in diesen Ausbildungssektor. Ein gutes Zeichen!

Im Durchschnitt verdient ein Industriemechaniker circa 2880€ pro Monat. Das entspricht durchschnittlich 18€ pro Stunde. Das Einstiegsgehalt dieser Berufsgruppe beginnt in der Regel bei 2100€ pro Monat. Industriekaufleute mit Berufserfahrung haben ein höheres Einkommen. Mit Berufserfahrung verdienen Indutrikaufmänner circa 3.000€ pro Monat.

 

Der Sprung von der Ausbildung in die Vollzeitbeschäftigung

 

Die ersten drei Jahre hat man erfolgreich geschafft. Man ist nun ausgebildeter Industriekaufmann und hat während der Ausbildung das erste Gehalt beziehen können.

Aber wie geht es nun weiter? Wie sieht der Sprung im Verdienst aus? Die Frage die man sich nach der Ausbildung stellt ist folgende: Wie hoch ist ein Industriekaufmann Gehalt?

 

Während der Ausbildung schwankt das Gehalt für gewöhnlich zwischen 830 und 1060€, über die Jahre hinweg. Hier verbringt man die Zeit entweder in der Berufsschule oder in dem Betrieb. Aber wie ist das Industriekaufmann Gehalt, sobald man nur noch im Betrieb ist? Das klären wir hier!

 

Eins lässt sich verraten: Das Gehalt schwankt zwischen den Bundesländern!

 

 

Wo verdiene ich das höchste Industriekaufmann Gehalt?

 

Es kommt darauf an in welchem Bundesland du die neue Tätigkeit antrittst. Die Wahl des Ortes kann eine Differenz von bis zu 10.000€ Brutto im Jahr ausmachen. Das ist eine ganz schöne Menge. Hier gilt es aber auch zu beachten, dass es Standorte in Deutschland gibt in denen der Lebensunterhalt günstiger gestaltet werden kann.


Es gibt aber eben manche Unternehmen nur in manchen Städten! Um bei diesen Unternehmen einen Fuß in die Tür zu bekommen muss man einiges an Kompetenz und Fähigkeiten mitbringen.

Stell deshalb dein Wissen breit auf und zeig, dass du der Richtige für die Postion bist. Du willst wissen wie das geht? Dann schau bei unseren Seminaren vorbei.

Wenn man sich die Gehälter in den verschiedenen Bundesländer anschaut merkt man schnell: Hier gibt es ein Nord-Süd-Gefälle! Während das Industriekaufmann Gehalt in Mecklenburg-Vorpommern bei 25.200€ im Jahr liegt, verdient ein Industriekaufmann im Süden der Bundesrepublik deutlich mehr.

In Baden-Württemberg bekommt jemand, der das Selbe macht 36.000€ im Jahr. Wenn man das auf den Monat herunter bricht wird es sogar besser ersichtlich. An der Ostsee bekommt man 2100€ und im Schwabenland 3000€ pro Monat.

Ein weiterer Faktor neben dem Ort ist die Größe des Arbeitgebers. 

 

Die Größe des potentiellen Arbeitgebers solltest du auch mitberücksichtigen, wenn du dir Gedanken über das Industriekaufmann Gehalt machst. In kleineren Unternehmen kann dein Verdienst nämlich geringer ausfallen. Hier ein paar Zahlen für dich.

In einem kleinen Unternehmen kannst du mit 2860€ im Monat brutto rechnen. Falls es ein großes Unternehmen werden soll, können auf der Gehaltsabrechnung 3.100€ auftauchen.

 

 

Es kommt auch auf die Branche an!

 

So vielseitig die Anforderungen und Aufgaben im Beruf sind, so unterschiedlich sind auch die Branchen in denen man als Industriekaufmann Fuß fassen kann. Natürlich möchten wir dir auch hier einen Einblick in die Gehälter bieten um dir die Entscheidung vielleicht sogar leichter zu machen.

Falls du dich für den Einzel-, Groß- und Außenhandel entscheidest kannst du mit einem Verdienst zwischen 2000€ und 3000€ brutto pro Monat rechnen.

Führt dein Weg dich doch lieber und die Metall- und Elektroindustrie, so verändert sich auch dein Gehalt. Hier sind monatlich zwischen 2700€ brutto und 3.250€ brutto möglich.

Eine weitere Möglichkeit ist die Chemie Industriebranche. Hier locken Gehälter in Höhe von bis zu 3.600€ brutto monatlich.

Auch hier variiert das Gehalt stark - Immer abhängig in welchem Bereich du tätig bist. Ob "Produktion und Vertrieb" oder im Innendienst.

 

Kommt man als Industriekaufmann gut über die Runden?


Prinzipiell wird es dir als Industriekaufmann an nichts fehlen, wenn du keinen außergewöhnlich hohen Lebensstandard hast und deine Ausgaben im Griff behältst. Mit der kommenden Berufserfahrung steigt sogar dein Gehalt!

 

Welche Einflussfaktoren gibt es bei einem Industriekaufmann Gehalt? Hier nochmal im Überblick!

 

• Bundesland 

Berufserfahrung

• Spezialisierung

• Betriebsgröße und Branche

• Stand im Unternehmen 

 

Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt 

 

Falls du die Karriereleiter schneller erklimmen möchtest, lohnt sich die Weiterbildung zum Betriebswirt. Somit vermehrst du dein Wissen und bringst neue Fähigkeiten mit in das Unternehmen. Das hat Einfluss auf dein kommendes Gehalt. Als staatlich geprüfter Betriebswirt befindest du dich direkt in einer guten Verhandlungsposition und wirst dein Wissen und deine Fähigkeiten in deinem neuen Gehalt wiederfinden. 

 

Fazit!

Die Frage war: Wie hoch ist ein Industriekaufmann Gehalt. Auf den Cent genau lässt sich das leider nicht sagen, wie du gemerkt hast. Das liegt an den oben aufgeführten Faktoren, wie zum Beispiel Branche und Bundesland. 

Aber was sich sagen lässt ist, dass das Einstiegsgehalt zwischen 1800€ und 2400€ brutto liegt. Wenn man das auf das Jahresgehalt hochrechnet landet man zwischen 28.200€ und 41.100€. Wenn man sich weiterbildet um die Karriereleiter zu erklimmen, bietet sich der Betriebswirt an. Lies dazu gerne mehr in unserem Betriebswirt Blog Artikel.

Bist du aktuell auf der Suche nach dem passenden Job in diesem Bereich? Schaue dir gerne die Industriekaufmann Jobs unseres Partners "Campusjäger by workwise" an.


*In diesem Blogbeitrag wird der Berufsbegriff "Industriekaufmann" verwendet. Mit diesem Begriff meinen wir sowohl Männer als auch Frauen und Diverse.